Gefördert durch

Sparkasse

Stadtwerke
Schiedsrichter
Route zum SV 09

Stadion der Einheit
Hecklinger Str.
39418 Stassfurt
ZIT!Google Routenplaner wurde erstellt von Ziegert IT und wird gesponsert vom Hotel Brunner.
Home

Die 09 ́er D-Talente sind nach dem ernüchternden Saisonstart weiter auf der Siegerstraße. Im Stadion am Zoo in Halle setzte sich das Team vergangenem Sonntag mit 4:7 gegen die Saalestädter durch. Das Ergebnis klingt allerdings deutlicher, als es das Spiel vermuten ließ.

Die Partie stand schon vor dem Anpfiff auf der Kippe, da zum wiederholten Mal der angesetzte Schiedsrichter nicht zum Spiel erschien. So einigten sich beide Teams darauf, die Partie unter gegenseitiger Fairness und ohne Unparteiischen trotzdem auszutragen.

Die 09 ́er begannen wie in den Partien zuvor mit deutlichen Spielvorteilen. Durch einer offensiv ausgerichteten Vierer-Abwehr-Kette und einer „Raute“ im Angriff entwickelte man vom Start an viel Druck auf die Abwehr der Hausherren. Dennoch gelang den Hallensern in der 13. Minute das 1:0. Praktisch vom Anstoß weg rollte dann aber im direkten Gegenzug der Angriff zum 1:1, erzielt durch Flügelspieler Jermain Dorn. Bereits drei Minuten später gingen die Staßfurter durch Tim Johne mit 1:2 in Führung. Staßfurt störte früh und zeigte eine gesunde Aggressivität in den Zweikämpfen. Die Hallenser Angreifer bekamen kaum Raum und konnten so keine gefährlichen Aktionen kreieren. In der 20. Minute war es dann erneut Jermain Dorn, der den Angriff selbst über die rechte Seite durch einen diagonalpass einleitete und nach schöner Kombination im Strafraum vollstreckte. Kurz vor der ersten Pause verkürzten die Hallenser nach verunglücktem Abstoß zum 2:3 Pausenstand.

Im mittleren Drittel entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, die Hallenser waren nun bissiger und provozierten damit Fehler im Spiel der 09 ́er. Diese hielten vor allem kämpferisch dagegen, wodurch die Hausherren zumeist nur aus der Distanz zum Abschluss kamen. In der 56. gelang es den Hausherren dann doch, eine Lücke zu finden und auszugleichen.

Der Beginn des letzten Drittels der Partie gehörte den Hausherren, die nun vor allem im Zentrum die Spielkontrolle übernahmen und die 09 ́er in die Defensive zwangen. Mehrfach rettete der souveräne 09 ́er Keeper Sören Kaufmann in letzter Sekunde. Auch der Pfosten half einmal für die Staßfurter aus. In der 62. Minute dann die erneute Führung der Bodestädter durch Stürmer Nikita Taxis. Doch auch hierauf wußten die Hallenser eine schnelle Antwort und erzielten bereits eine Minute später den 4:4 Ausgleich. Das Spiel stand nun auf Messers Schneide. Erlösend dann in der 68. Minute die nunmehr vierte Führung für die Staßfurter, erneut netzte Jeramin Dorn ein. Nun waren die Staßfurter wieder am Hebel und zeigten den größeren Willen, den Sieg einzufahren. Mit guten Kombinationen über die Außen wurden die Hallenser nun mehrfach kalt erwischt. Folglich gestalteten erneut Jermain Dorn (73. Minute) und Nikita Taxis (74. Minute) den 4:7 Endstand.

„Wir haben ein tolles Spiel abgeliefert, trotz Wechsel gab es keinen Leistungseinbruch, um wer zweimal nach Ausgleich so zurückkommt, hat den Sieg auch verdient.“ So Trainer Martin Schumann nach der Partie. Erwähnenswert ist noch, dass auch ohne Schiedsrichter eine durchgehend faire Partie zu erleben war. „Trotzdem ist es uns lieber, einen Schiedsrichter auf dem Platz stehen zu haben“, so der Trainer.

Das kommende Spiel findet für die 09 ́er Talente am Ausweichspielort Förderstedt statt. Hier treffen die Talente bereits am Freitag, 19:00 Uhr auf den FC Grün-Weiß Piesteritz aus Wittenberg.

 
Montag, 17.12.2018
Created by Ziegert IT
YouTube-Kanal des SV 09
Studi's Sportlerheim
Pressestimmen
Landesliga Nord - Tabelle
Besucher
Benutzer : 6541
Beiträge : 1113
Weblinks : 1
Seitenaufrufe : 659227
SV09 Footer Ball