Gefördert durch

Sparkasse

Stadtwerke
Newsticker
Samstag, 20.10.2018, 15 Uhr: SV 09 - SV Union Heyrothsberge
Schiedsrichter
Route zum SV 09

Stadion der Einheit
Hecklinger Str.
39418 Stassfurt
ZIT!Google Routenplaner wurde erstellt von Ziegert IT und wird gesponsert vom Hotel Brunner.
Home

Unsere II. Mannschaft empfing am Samstagnachmittag bei starkem Schneefall und Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt den Kreisligisten FC Bode 90 Löderburg auf dem schneebedeckten Kunstrasenplatz im heimischen Stadion der Einheit.

Das Spiel begann recht zerfahren, denn beide Teams mussten sich zunächst an den schwierigen, teils unberechenbaren und rutschigen Untergrund gewöhnen. Zwingende Tormöglichkeiten waren Mangelware. Ein Schuss von Christian Sander fand nach 23 Minuten ebenso wenig ins Ziel, wie ein schnell vorgetragener, aber im Abschluss zu inkonsequenter, Konter der Löderburger zwei Minuten später. Nach knapp einer halben Stunde stürmte Neuzugang Florian Mann völlig frei auf den gegnerischen Torhüter zu, schloss jedoch zu spät ab und scheiterte so am herausstürmenden Torwart. Keine 60 Sekunden später schob erneut Sander eine Eingabe von der rechten Seite knapp am Tor vorbei. Dies waren dann auch schon die Highlights aus Durchgang eins und es wurden folgerichtig beim Spielstand von 0:0 die Seiten getauscht.

Die erste Szene des zweiten Durchgangs war dann gleich aufregender als die gesamte erste Halbzeit. Gordon Koch musste einen Gäste-Schuss in allerhöchster Not für den bereits geschlagenen Andreas Steindorf retten (48.). Fünf Minuten später erzielte Philipp Früchtel mit einem strammen Schuss das erlösende 1:0 für unsere Farben. Christian Sander erhöhte nur zwei Minuten später, nach guter Vorarbeit des zur Halbzeit eingewechselten Robert Michalaks, auf 2:0. Eine Nachlässigkeit im 09er Abwehrverbund führte jedoch erneut keine 120 Sekunden später zum überflüssigen Anschlusstreffer, welcher jedoch aus stark abseitsverdächtiger Position erzielt wurde. Das nächste Tor fiel wiederum nur vier Minuten später: Wolgfang Ziebell setzte sich gegen zwei Verteidiger durch und erzielte mit einem trockenen Schuss das 3:1. Nach knapp 70 Minuten verletzte sich Robert Michalak nach einem bösen Foul an der Wade und musste ausgewechselt werden. An dieser Stelle nochmals: Gute Besserung! Aber auch Löderburg musste in der Folgezeit verletzungsbedingt auf einen Spieler verzichten und so spielten sie mangels Auswechselspielern mit nur zehn Mannen weiter. Diesen Umstand nutzten Sander (80.) und Patrick Limpächer (84.) zum 4:1 beziehungsweise 5:1. Zur Freude aller Beteiligten pfiff Schiedsrichter Roland Bartels aus Hecklingen das Spiel dann auch pünktlich nach 90 Minuten ab.

 

Aufstellung: Steindorf – G.Koch, Arndt, A.Ziebell, Ph.Früchtel, Hosang (46. Michalak/ 70. Mann/ 83. Hosang), P.Limpächer, Sander, W.Ziebell, Müller (73. H.Früchtel), Mann (46. Gretzer)

Torschützen: 1:0 Früchtel (53.), 2:0 Sander (55.), 2:1 (57.), 3:1 W.Ziebell (61.), 4:1 Sander (80.), 5:1 P.Limpächer (84.)

Schiedsrichter: Roland Bartels (Hecklingen)

Zuschauer: 5

 
Donnerstag, 18.10.2018
Created by Ziegert IT
YouTube-Kanal des SV 09
Studi's Sportlerheim
Umfrage
Heimspiel gegen Heyrothsberge - dein Tipp?
 
Pressestimmen
Landesliga Nord - Tabelle
Besucher
Benutzer : 6541
Beiträge : 1105
Weblinks : 1
Seitenaufrufe : 644731
SV09 Footer Ball