Gefördert durch

Sparkasse

Stadtwerke
Schiedsrichter
Route zum SV 09

Stadion der Einheit
Hecklinger Str.
39418 Stassfurt
ZIT!Google Routenplaner wurde erstellt von Ziegert IT und wird gesponsert vom Hotel Brunner.
Home

Nach langer Winterpause und stand für die D-Talente zum Rückrundenauftakt gleich ein Brocken an. Mit der U12 des 1. FC Magdeburg kam der Tabellenzweite der Nordstaffel aus der Hinrunde ins Stadion der Einheit. Im Kader der Gäste stand unter anderem auch Tristan Marx, der in der vergangenen Saison noch bei den 09ern kickte Das Spiel begann für die Bodestädter nach Plan, bereits in der 3. Minute gelang Kapitän Janek Telge auf der linken Au0enbahn der Durchbruch und die frühe Staßfurter Führung.

Der Staßfurter 3er Angriff ließ den Magdeburgern keine Luft im Spielaufbau. Nur 4 Minuten später der zweite Treffer der Staßfurter durch Jermain Dorn. Staßfurt blieb weiter spielbestimmend und brachte mit gezielten Flugbällen aus der Abwehr immer wieder die Angreifer in 1 gegen 1 Aktionen, die oft zu Torchancen führten. Als in der 17. Minuten Nikita Taxis nach einem Solo von Janek Telge abstaubte, waren die Gäste paralysiert und fanden kaum ins Spiel. Im zweiten Drittel wandelte sich das Spiel. Die 09er wechselten durch und die Magdeburger kamen sichtlich aggressiver und engagierter aus der Pause. Das Spielgeschehen verschob sich zunehmen in die Hälfte der Gastgeber. Staßfurt gelang es immer seltener, die Magdeburger Abwehr unter Druck zu setzen. Folglich kamen die Gäste kurz vor Ende des zweiten Drittel zum Anschlusstreffer. Nachdem ein zentraler Freistoß vor dem Staßfurter Tor gegen die Latte ging, wurde ein Foulspiel infolge der Verwirrung im Strafraum mit einem 9-Meter geahndet. Mit dem 3:2 ging es dann in die letzte Pause. Als gleich zu Beginn des letzten Drittel die Magdeburger nach einer Hereingabe von rechts zum 3:2 trafen, keimte bei den Elbstädtern neue Hoffnung auf. Die 09er stellten auf die Startformation um, wodurch wieder mehr Spielkontrolle gewonnen werden sollte. Das Spiel war nun ausgeglichen, beide Teams versuchten den nächsten Stich zu setzen. Immer wieder gingen die 09er mit dem starken Jermain Dorn über die rechte Seite. Die Magdeburger verteidigten leidenschaftlich und kämpferisch. In der 72. Minuten wurden die Mühen der Gäste dann mit dem Ausgleichstreffer belohnt. Die Bodestädter ließen aber nur kurz die Köpfe hängen und wollten unbedingt alle Punkte in Staßfurt lassen. Mit ein wenig Glück wurde dies auch Realität, als ein Rückpass der Magdeburger Abwehr auf den Torhüter verunglückte und der Ball zum 4:3 ins Tor rollte. Die Magdeburger waren dadurch sichtlich demoralisiert und mussten, wohl auch aufgrund nachlassender Kräfte, in der 4. Minute der Nachspielzeit noch den letzten Treffer 5:3 durch Janek Telge hinnehmen. Die 09er Talente haben nun kommende Woche spielfrei und begrüßen am 10.03. den SV Fortuna Magdeburg im heimischen Stadion der Einheit.

 
Donnerstag, 21.03.2019
Created by Ziegert IT
YouTube-Kanal des SV 09
Studi's Sportlerheim
Pressestimmen
Landesliga Nord - Tabelle
Besucher
Benutzer : 6541
Beiträge : 1122
Weblinks : 1
Seitenaufrufe : 680781
SV09 Footer Ball